Mi, 22. November 2017

Tolle Karriere

10.08.2017 17:23

Ein Teenie startet durch

Eine Karriere wie im Schnelldurchlauf: Dominik Szoboszlai (16) wurde in Ungarns A-Team einberufen und hat einen Stammplatz in der Ersten Liga

Die internationale Konkurrenz staunte nicht schlecht, als Dominik Szoboszlai sich im letzten Jahr für Salzburg entschied. Topklubs aus Italien und England kassierten eine Abfuhr, der Ungar sah die Bullen-Akademie als logischen nächsten Schritt in seiner Karriere. "Ich wollte nicht in Ungarn bleiben", erklärt der 16-Jährige. "Die Gegebenheiten in Salzburg haben super gepasst."

Nach nur einem Jahr im Nachwuchs wurde er als jüngster Spieler in den Profikader Lieferings befördert. Dort wusste er auf Anhieb zu überzeugen, erzielte zuletzt bei BW Linz als erster im Jahr 2000 geborener Spieler einen Erste Liga-Treffer. "Das ist die Bestätigung dafür, dass es gut läuft", freut er sich. "Ich bin froh, dass die Trainer auf mich setzen."

Die Karriere des Youngsters verlief zuletzt wie im Schnellverfahren. Neben seinen wenigen Einsätzen für die Bullen-U18 war er viel mit dem ungarischen U17-Team unterwegs. Bis ein Anruf von Bernd Strock kam, er sogar für zwei Spiele ins A-Team einberufen wurde. Zwar kam er nicht zum Einsatz, doch der Teamchef traut ihm eine große Karriere zu. Szoboszlai will aber nicht in die Zukunft schauen, sondern "am Punkt Leistung bringen".

Bedeutet: "Ziel ist es, mit Liefering die Meisterschaft zu gewinnen oder zumindest in die Top-3 zu kommen. Dann für Salzburg so viel wie möglich spielen."

Der Hype um seine Person ist ihm nicht entgangen, die mediale Präsenz nach der Einberufung ins A-Team empfand er "merkwürdig".

Wichtigste Bezugsperson des Teenagers ist sein Vater, der selbst in Ungarns höchster Liga spielte. "Ich profitiere von seiner Erfahrung. Davon kann ich lernen, damit ich nicht dieselben Fehler mache." Daher sieht er auch keine Gefahr, den Boden unter den Füßen zu verlieren. Sollte er doch einmal abheben, reicht ein Blick auf sein Tattoo, um sich seines Lebensmottos bewusst zu werden: "Das Talent ist von Gott gegeben. Ohne Wille und Aufopferung ist es aber nichts wert."

Christoph Nister, Kronen Zeitung

ZITAT - Liefering-Youngster Dominik SZOBOSZLAI

"Ich profitiere von der Erfahrung meines Vaters. Davon kann ich lernen, damit ich nicht dieselben Fehler wie er mache."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden