Sa, 18. November 2017

Red Bull 400

10.08.2017 16:21

Bis die Haxn schreien!

Es ist der härteste Bergsprint, den es gibt. Red Bull 400 verlangt von 1500 Teilnehmern, das (fast) Unmögliche: Die Außerleitner-Schanze von unten nach oben - laufend.

Dort, wo Stefan Kraft am 6. Jänner 2015 den Gesamtsieg der legendären Vier-Schanzen-Tournee perfekt gemacht hat, dort wird es am 26. August hochpulsig. Die Eckdaten zu Red Bull 400, dem extremsten Bergsprint der Welt: Die Paul Außerleiter-Schanze von unten nach oben bewältigt, 140 Höhenmeter verteilen sich auf nur 400 Meter Distanz, die Steigung beträgt bis zu 79 Prozent. Es sind zwischen 600 und 800 Schritte durch die Hölle. Der Puls schnalzt hinauf, die Oberschenkel brennen, die Laktatkonzentration explodiert. 1.500 Teilnehmer werden sich das antun, absoluter Teilnehmerrekord in Bischofshofen, wo die Veranstaltung heuer zum dritten Mal stattfindet.

Und es geht nicht nur im Finalort der Schanzen-Tournee zur Sache. Insgesamt hat die Rennserie weltweit 14 Stationen. Am Kulm hat 2011 alles angefangen, dann sind die Pongauer für die Steirer eingesprungen und haben die Veranstaltung nicht mehr hergegeben. Topfavoriten sind heuer wieder Andrea Mayr und Ahmet Arslan, die bereits mehrfach bei Red Bull gewonnen haben. Die FF Bischofshofen schickt drei Teams ins Rennen, darunter eine reine Frauen-Staffel. Und auch die Berufsfeuerwehr Salzburg wird sich in voller Montur quälen.

Melanie Hutter, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden