Sa, 18. November 2017

Ohne Luxus und Handy

10.08.2017 16:55

„Promi Big Brother“: Davor fürchten sich die Stars

Wer wird denn da schon Angst haben? - Schließlich geht’s ja am Freitag (20.15 Uhr, Sat.1) erst los mit der neuen Staffel von "Promi Big Brother". Trotzdem haben einige, der mehr oder weniger bekannten Stars schon die Hosen voll: "Mehrere Tage ohne mein Handy zu überleben, das wird schon eine große Herausforderung", gibt sich Reality-Sternchen Evelyn Burdecki besorgt.

Derweil hat "Lindenstraße"-Bewohner und Ballermann-Sänger Willi Herren allerdings noch ganz andere Sorgen: "Für meine 15-jährige Tochter ist momentan alles peinlich, was der Papa tut. Sie meinte: Sehe ich dich da einmal nackt tanzen, bist du nicht mehr mein Vater."

Für Sarah Kern ist die (überraschende?!) permanente Kamerabeobachtung "einfach krank": "Es wird bestimmt den ein oder anderen geben, der ausrastet - vielleicht bin es ja ich." Leicht möglich, gehören doch für die Modedesignerin zu ihrem üblichen Wohlfühlprogramm "guter Sex, gutes Essen und tolle Leute um sie herum".

Ausraster, Zickereien und blöde Sprüche gab's in den bisherigen Sendungen genug, dennoch befand sich die letzte Staffel quotentechnisch im Sinkflug, und das obwohl man die Promis seit 2014 zusätzlich mit spartanischem Kellerbereich bzw. Kanalisation traktiert. Konzeptionell muss da wohl was Neues her, um die Quote zu polieren. Was das für die Mitbewohner des Hauses heißt, können sie selbst bislang nur im Untertitel der Sendung "Alles oder Nichts" erahnen.

Marie Pribil, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden