Do, 23. November 2017

Kimmel angewidert

10.08.2017 11:47

Emily Ratajkowski lebt wie auf dem Mistplatz

Da war sogar der hartgesottene US-Moderator Jimmy Kimmel angewidert: Model-Hottie Emily Ratajkowski gestand in seiner Show, dass sie ein richtiger Messie ist. Sie isst im Bett und ihr Auto ist ein Mülleimer.

Emily Ratajkowski ist heiß, das steht außer Frage. Die Modelshönheit, die im Film "Gone Girl" Ben Affleck ganz schön einheizte, ist aber auch extrem chaotisch. In der Show von US-Moderator Jimmy Kimmel gestand die Beauty: "Ich bin nicht niedlich unordentlich, ich bin ein richtig unordentlich. Ich bin keine saubere Person."

1. Sie isst im Bett
Sie esse zum Beispiel im Bett. "Es gab Menschen, die mich beim essen gesehen haben und dann gesagt haben, dass sie allen Respekt vor mir verloren haben. Es ist schon ekelhaft im Bett zu essen", sagt die 26-Jährige.

2. Ihr Auto ist ein Mülleimer
Doch es kommt noch schlimmer. Sie zeigt Jimmy Kimmel ein Foto ihres vollgemüllten ehemaligen Autos: "Das ist mein Auto", sagt sie und verrät, was sie beim Saubermachen alles gefunden hat, bevor sie es verkauft hat. "Es war alles drinnen; von Tampons zu einer Marionette. Mein Auto war so schlimm, dass wir, als ich meinen Weihnachtsbaum für 2016 holen wollte, erst die Befestigungen des Baumes von 2015 abmachen mussten."

3. Ihr Zimmer ist vollgestopft
Später erzählt Ratajkowski von ihrem Vater. "Er war ein guter Vater", lobt sie. Nur ihr chaotisches Zimmer konnte er offenbar nicht ertragen. "Einmal hat er mein Zimmer mit einem echten Rechen ausgemistet", gesteht sie. "Das ist mein Ernst ... ihr denkt ich würde Witze machen, das tue ich aber nicht und dann kam ich nach Hause und alle meine Sachen waren in Mülltüten."

Sogar Jimmy Kimmel ist angewidert und erklärte seinem Publikum: "Meine Damen und Herren, Emily Ratajkowski lebt auf einer Müllkippe!"

Pamela Fidler-Stolz
Redakteurin
Pamela Fidler-Stolz
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden