Sa, 18. November 2017

Award

10.08.2017 10:00

Ein Herz für die Kinder

Auf Gut Aiderbichl konnten 25 Besucher ihre Sorgen einige Stunden lang vergessen: Gaby Presnik-Martin - Frau von Nik P. - holte sie ins Tierparadies, Autogrammstunde inklusive.

Gut Aiderbichl ist nicht nur Gnadenhof, sondern auch Begegnungsstätte zwischen Mensch und Tier. Ein Ort der Menschlichkeit.

"Es war einfach wunderbar mit anzusehen, wie sich die 25 bedürftigen Kinder und ihre 33 Familien-Angehörigen bei den Tieren wohlgefühlt haben", schwärmt Aiderbichl-Chef Dieter Ehrengruber nach der Begegnung der besonderen Art.

Für den Vorarlberger Verein "Stunde des Herzens" (herz.or.at) ist Gabriele Presnik-Martin Botschafterin, es wurde ein Lichtblick für Kinder geschaffen, die nicht auf der Sonnenseite stehen. Schicksalsschläge bestimmen deren Alltag

"Die Kinder sind unser Mittelpunkt, weil sie das Fundament der Gesellschaft sind", betont Presnik-Martin, Frau von Schlagerstar Nik P., die gerne für Schwache eintritt. Sie organisierte Delfin-Therapien oder half auch mit Sommercamps.

In schwierigen Verhältnissen ist es wichtig, einmal Ruhe und Freude zu finden. Tiere sind dabei die allerbesten Begleiter. Ehrengruber: "Sie sind völlig unvoreingenommen aufeinander zugegangen, es gab sehr berührende Momente." Egal ob Ponys, Langohren oder die herzigen Kätzchen: Auf Aiderbichl kuscheln die Kinder nicht nur mit ihnen. Sie können ihm Rahmen des Junior-Team-Tierpflegerbprogramms auch Verantwortung übernehmen, helfen beim Füttern und Pflegen.

Einige Eltern meinten auch, dass der Aiderbichl-Tag allen viel Kraft gegeben hat. Als Dankeschön überreichte der Verein Aiderbichl-Chef Ehrengruber den Menschlichkeits-Award.

Unvergessen neben der Kuschelstunde: Schlagerstar Nik P. gab gerne Autogramme (am 2. September gibt er auch sein Jubiläums-Konzert auf Aiderbichl). Und auch die Sportlerinnen Manuela Riegler (Ex-Snowboarderin) und Jasmin Berchtold (Langläuferin) verbrachten Zeit mit den Kindern und signierten Kärtchen.

Jetzt wartet schon wieder der nächste Höhepunkt für kleine Aiderbichl-Besucher: Großes Kinderfest am Wochenende (12. und 13. August, ab 10 Uhr) mit Tierparade, Hüpfburg, Schnupper-Pflege und vielem mehr.

Sabine Salzmann, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden