Di, 22. Mai 2018

Elternhaus zu mieten

10.08.2017 08:32

Wohnen wie der kleine Donald Trump

Wer wissen will, wie sich die Kindheit von US-Präsident Donald Trump angefühlt hat, kann jetzt darin eintauchen - oder zumindest in dem Haus weilen, in dem Trump seine ersten vier Lebensjahre verbrachte. Das Haus im New Yorker Stadtteil Queens kann auf der Plattform Airbnb für 725 Dollar (umgerechnet 617 Euro) pro Nacht gemietet werden.

In dem Haus im Tudorstil können laut der Anzeige bis zu 20 Menschen in fünf Schlafzimmern unterkommen. Auf Airbnb hieß es, kaum etwas habe sich geändert, seit die Trumps dort gewohnt hätten. Inzwischen gebe es allerdings Internet und Kabelfernsehen.

Das Haus im Nobelviertel Jamaica Estates ist demnach luxuriös eingerichtet - Immobilieninvestor Michael Davis erklärte, die Möbel seien "präsidentiell": "Es ist sehr, sehr schön dekoriert und hat alle Annehmlichkeiten, die man braucht."

Fotos auf Airbnb zeigen, dass im gesamten Haus Fotos und Zitate Trumps verstreut sind. Zudem wartet im Wohnzimmer eine lebensgroße Pappfigur des Präsidenten auf die Besucher. Das einzige Buch im Haus soll Trumps eigenes sein: "The Art of the Deal" (Die Kunst des Erfolges).

Davis hatte das zweigeschossige Haus im vergangenen Jahr gekauft. "Wir haben uns dafür entschieden, es auf Airbnb zu stellen, um das Haus mit der Welt zu teilen", sagte Davis. Die ersten Gäste würden am Wochenende erwartet. Mit dem Weißen Haus hätte die Vermietung nichts zu tun, betonte der Immobilieninvestor.

Das Haus war 1940 von Trumps Vater Fred errichtet worden. Der heutige US-Präsident verbrachte dort seine ersten vier Lebensjahre, die Adresse steht auch in seiner Geburtsurkunde. Später zog die Familie in ein größeres Haus in der Nachbarschaft um.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden