Mo, 23. Oktober 2017

ServusTV

08.08.2017 11:48

Klien lädt zur Promi-Fahrschule mit 500 PS

Am kommenden Montag kehrt "Sport und Talk aus dem Hangar-7" aus der Sommerpause zurück - mit einer neuen Rubrik im Gepäck, die ab 4. September durchstarten soll: Ex-Formel-1-Racer Christian Klien bittet dabei prominente Fahrschüler in einem 500 PS starken Porsche GT 3 zum heißen Ritt über den Salzburgring.

"Ich freue mich, Sportler in Ausnahmesituationen zu erleben", so Klien, "denn das erfordert schon auch eine Portion Mut und Risikobereitschaft!" - auch für den 34-jährigen Vorarlberger, denn nach dem rasanten Fahrkurs werden die Plätze getauscht: "Ich bin kein guter Beifahrer, da ist mir schon auf den ersten Metern mulmig!"

Diese Woche starteten die Dreharbeiten - neben Ski-Ass Hannes Reichelt wagte sich auch Tennislegende Thomas Muster hinters Steuer und musste nach zehn Adrenalin gepeitschten Runden feststellen: "Wenn ich am äußersten Limit fahre, ist Christian Klien noch nicht mal im Aufwärmmodus!"

Stefan Weinberger, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).