Bald auch in Wien?

Zauberhaftes Workout: Harry-Potter-Yoga

Mit Zauberstab in der Hand, macht Yoga gleich viel mehr Spaß. Oder? Wenn es nach Harry-Potter-Fan und Yoga-Lehrerin Isabel Beltran aus Texas geht, ist das definitiv der Fall. Hat die neue Trend-Sportart jedoch auch Potenzial in Wien? City4U hat nachgefragt.

Obwohl Yoga nicht Bestandteil der eigentlichen Hogwarts-Lehrpläne war, die Zauberlehrlinge hätten ein wenig Entspannung sicherlich benötigen können. Zumindest sind die beiden Schwestern Isabel Beltran und Ximena Larkin davon überzeigt. Die zertifizierten Yoga-Lehrerinnen aus Texas haben sich entsprechend vor geraumer Zeit dazu entschlossen ihre Kurse ein wenig magischer zu gestalten: Und kurzerhand das Harry-Potter-Yoga ins Leben gerufen.

Mittlerweile ist die neue Version des Yogas in mehreren Studios bereits zum Trend geworden.

Hat Harry-Potter-Yoga auch Potenzial in Wien?
"Also grundsätzlich ist es eine lustige Idee. Wir sind sehr große Befürworterinnen für Yoga unter einem bestimmten Motto oder in einer bestimmten Location. Warum es noch kein Harry-Potter-Yoga gibt, kann ich nicht sagen. Vielleicht liegt es aber einfach daran, dass der Hype nicht mehr so groß ist, wie vergleichsweise zu dem Zeitpunkt als die Filme und Bücher erschienen.", so Carina von fancypantsyoga.at . Gemeinsam mit ihren Freundinnen und Geschäftspartnerinnen Marion und Viki betreibt sie ein Studio in Wien.

Vor wenigen Tagen haben die drei zum ersten Mal auch einen Disco-Yoga-Kurs gestartet. Carina: "Das hat unseren Teilnehmern richtig gut gefallen. Der Unterschied zum "normalen" Yoga war, dass wir Disco-Lichter organisiert hatten, es Disco-Musik gespielt hat und danach alle noch gemeinsam an der Bar den Abend haben ausklingen lassen."

Einen Kurs für Potter-Fans haben sie noch nicht geplant. Bis es soweit ist, muss man wohl entsprechend auf das Harry-Potter-Workout in den eigenen vier Wänden zurückgreifen. Glücklicherweise geht das ganz leicht. Alles was man braucht, ist die Liebe zu der Fantasy-Saga und ein wenig Merchandise - am besten die Hörbücher, die man nebenbei laufen lassen kann!

Was meint ihr dazu? Postet uns eure Meinung in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Julia Ichner
Julia Ichner
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr