Fr, 25. Mai 2018

Fan-Ausschreitungen

07.08.2017 15:18

Wohlfahrt: "Aussagen der Rapidler sind gefährlich"

Nach den Vorfällen im Wiener Derby hat die Austria zu "deplatzierten" Aussagen aus dem Rapid-Lager Stellung genommen. "Aussagen wie jene von den Rapid-Spielern sind meines Erachtens sehr gefährlich, denn damit unterstützen sie das Verhalten ihrer Fans, und das fördert bei der nächstbesten Szene regelrecht einen Spielabbruch", sagte Sportdirektor Franz Wohlfahrt in einer Stellungnahme.

Darin führte die Austria nach dem Spiel getätigte Aussagen der Rapid-Profis Mario Sonnleitner ("In Wahrheit ist nichts passiert") und Louis Schaub an. Dass Raphael Holzhauser aus grünweißer Sicht als Schuldiger für die Tumulte ausgemacht wurde, sorgte bei den Violetten für Stirnrunzeln. "Man muss sehr vorsichtig sein, denn am Sonntag wurde Raphael Holzhauser vom Opfer zum Täter gemacht, und das werden wir nicht akzeptieren", sagte Vorstand Markus Kraetschmer.

Nicht deeskalierend sei auch das Verhalten von Rapid-Routinier Steffen Hofmann gewesen. Mehr als fragwürdig war aus Austria-Sicht auch das Verhalten eines Ordners, der Holzhauser vor der Ausführung des Eckballs "verbal aggressiv attackierte".

"Da ist natürlich auch die Bundesliga gefragt"
Kraetschmer hielt fest, dass die Mehrheit der Rapid-Anhänger mit Gewalt nichts am Hut habe. Eine kleine Gruppe könne aber alles zum Kippen bringen. Deutlicher wurde Wohlfahrt. "Wir befinden uns dann in einem Bereich, wo wir uns nicht wundern dürfen, wenn wirklich etwas Schwerwiegendes passiert", sagte der Ex-Teamtorhüter, der auch die Liga in die Pflicht nahm: "Da ist natürlich auch die Bundesliga gefragt. Würde das in einem UEFA-Bewerbsspiel passieren, dann gibt es mit Sicherheit eine Sektor- oder Stadionsperre."

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Mehr Infos offenlegen
UEFA verschärft Regeln für das Financial Fairplay!
Fußball International
Rallye-„Abschluss“
Citroen trennt sich von „Bruchpilot“ Meeke
Motorsport
Wolfsburg 4:1 besiegt
Olympique Lyon gewinnt Frauen-Champions-League
Fußball International
Serie-A-Sesselrücken
FC Bologna trennt sich von Trainer Donadoni
Fußball International
Vom FC Kopenhagen
Austria holt leihweise Ex-Sturm-Graz-Spieler Matic
Fußball National
„Überstunden“ nötig
Thiem holt Satzausgleich und dann: ABBRUCH!
Tennis

Für den Newsletter anmelden