Fr, 24. November 2017

„Promi Big Brother“

07.08.2017 09:06

Nackt-Künstlerin Milo Moiré zieht in den Container

So hüllenlos war "Promi Big Brother" noch nie! Denn wie Sat.1 jetzt bekannt gegeben hat, wird Nackt-Künstlerin Milo Moiré ab 11. August wohl für einige freizügige Augenblicke im Container sorgen.

Für viele hüllenlose Momente ist in der aktuellen Staffel von "Promi Big Brother" offensichtlich gesorgt. Denn wie Sat.1 nun bekannt gibt, zieht auch Nackt-Künstlerin Milo Moiré in den Container. Unbekleidet zeigt sie sich am liebsten, egal ob auf der Straße, wo sie sich von Passanten auf den intimsten Stellen betatschen lässt, oder beim Legen von gefärbten Eiern im Zuge eines Kunstprojektes.

Laut eigener Aussage will die Schweizerin mit ihren provokanten Aktionen für die sexuelle Selbstbestimmung der Frau kämpfen. Ob sie das auch im Container tun wird? "Ich werde sicher ab und zu so meine Einfälle haben - da wird keine Langeweile aufkommen", verspricht Moiré schon vorab.

Insgesamt zwölf Kandidaten lassen sich ab 11. August in den Container sperren. Ebenfalls mit dabei sind: Ex-Boyband-Mitglied Eloy de Jong, Designerin Sarah Kern, Sänger Willi Herren, Selfmade-Millionär Jens Hilbert, "Mister Germany 2017" Dominik Bruntner, Ex-"Germany's Next Topmodel"-Kandidatin Sarah Knappik, Jenny-Elvers-Ex Steffen von der Beeck, "Eis am Stiel"-Star Zachi Noy, Fitness-Bloggerin Maria Hering, Luxuslady Claudia Obert und Reality-Sternchen Evelyn Burdecki.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden