Mi, 13. Dezember 2017

Betriebe bauen aus

07.08.2017 09:26

Kälte-Firma schafft jetzt „coole Jobs“

Die Arbeitslosigkeit sinkt in den meisten Bereichen - und auch die Firmenchefs investieren wieder gerne und substanziell. Ideale Bedingungen für den Wirtschaftsstandort Niederösterreich. Das Resultat: 51 Unternehmen siedelten sich im ersten Halbjahr neu an oder bauten hier ihre Betriebe weiter aus.

Positive Zwischenbilanz: Die Wirtschaft zwischen Enns und Leitha entwickelt sich derzeit gut. 51 Betriebsansiedelungen und -erweiterungen konnten in diesem Umfeld in den vergangenen sechs Monaten mit tatkräftiger Hilfe von Ecoplus und der blau-gelben Wirtschaftsparks verzeichnet werden. Unter anderem konnte der Firma Carrier Transicold Austria, die sich mit dem Aufbau, der Wartung und der Reparatur von Kältegeräten für Kühllogistik beschäftigt, ein neuer Standort im IZ NÖ-Süd in Wiener Neudorf vermittelt werden. Und die Firma "Resch & frisch" baut derzeit im Wirtschaftspark Wolkersdorf ein modernes Verteilzentrum.

Und das Interesse bleibt ungebrochen: Derzeit sind weitere 300 Projekte in Bearbeitung.

Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden