Do, 24. Mai 2018

Hitzige Schlussphase

07.08.2017 10:01

Holzhauser: "Dachte, Hofmann schießt Ecke selbst"

Raphael Holzhauser stand im 322. Wiener Derby nicht nur augfrund seines Ausgleichstreffers zum 2:2 im Mittelpunkt. Als er sich in der Schlussphase bei der Ausführung eines Eckballs Zeit ließ, flogen wie schon davor Gegenstände aufs Spielfeld, weshalb Schiedsrichter Alexander Harkam die Spieler für einige Minuten in die Kabine schickte. Zudem brachte Holzhauser mit seiner Verzögerungstaktik auch den nur wenige Meter von ihm entfernten Rapid-Ersatzspieler Steffen Hofmann zur Weißglut.

Dessen wilde Gestik amüsierte den 24-Jährigen. "Ich habe schon geglaubt, der Steffen schießt den Ball selbst", witzelte Holzhauser. Weniger zum Lachen war Rapids Louis Schaub zumute. "Wenn man provoziert, braucht man sich nicht zu wundern, wenn einmal ein Feuerzeug geflogen kommt", sagte der baldige Jungvater und grün-weiße Doppel-Torschütze. "Mir wäre es lieber gewesen, ich hätte kein Tor geschossen und wir hätten gewonnen."

So aber hält sein Klub nach drei Derbys im neuen Stadion bei zwei Niederlagen und einem Unentschieden und liegt mit fünf Zählern aus drei Partien auf Platz vier. Die Austrianer sind nach dem ersten Punktgewinn in dieser Liga-Saison Vorletzter, blicken jedoch optimistisch in die Zukunft. "Die letzten Wochen haben an uns genagt, aber mit diesem Spiel haben wir das abgelegt. Ab Samstag (Anm.: Heimspiel gegen den LASK) sehen wir wieder die Mannschaft, die wir in den letzten zwei Jahren gesehen haben", kündigte Fink an.

Ähnlich äußerte sich Holzhauser. "Wir sind charakterlich top, die Mannschaft und das Trainerteam funktionieren. Und es kommt von Woche zu Woche Spritzigkeit dazu. Spätestens gegen Osijek sind wir topfit." Gegen den kroatischen Klub kämpfen die Violetten am 17. August auswärts und am 24. August voraussichtlich in St. Pölten um den Einzug in die Europa-League-Gruppenphase. Laut Holzhauser handelt es sich dabei um die "Spiele des Jahres".

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
2020 in Austrias Arena
Champions-League-Finale der Frauen steigt in Wien!
Fußball International
Starkov-Nachfolger
Finne Paatelainen neuer Teamchef Lettlands
Fußball International
Vortrag über Russland
Dänen mit „politischer“ WM-Vorbereitung
WM 2018
ÖFB-Teamkapitänin
Bayern-Abschied: Schnaderbeck wechselt zu Arsenal
Fußball International
CL-Finale in Kiew
„Missbrauch!“ Hotelpreise sorgen weiter für Ärger
Fußball International
F1-Klassiker in Monaco
Red Bull mit Rekord ins Jubiläums-Wochenende
Motorsport

Für den Newsletter anmelden