Sa, 21. Oktober 2017

Sorge um Star

07.08.2017 07:24

Krebsrückfall bei Hollywoodstar Val Kilmer?

Große Sorge um Val Kilmers Gesundheit. Im April hatte er nach etlichen Dementis endlich zugegeben, dass er an Krebs leidet. Genauer gesagt Mundkrebs, so wie sein Kollege Michael Douglas, der das - zum Ärger von Kilmer - in einem Interview verraten hatte. Er sei aber auf dem Weg der Besserung, so Kilmer damals. Jetzt der Schock: Angeblich hat der Schauspieler einen Rückfall erlitten.

Bei einer Frage und Antwort-Session vor drei Monaten klang Kilmer noch sehr optimistisch, dass er das Leiden besiegt hatte: "Ich klinge nur noch nicht ganz so wie früher, weil meine Zunge etwas geschwollen ist. Aber auch das wird bald heilen wie mein Krebs."

Doch jetzt befürchten Freunde, dass der 57-Jährige einen Rückfall erlitten habe könnte. Erst schwänzte er Ende Juli die Eröffnung seiner eigenen Kunstausstellung in Los Angeles - angeblich weil er "mit einem Projekt noch eingebunden ist". Nun sagte er in letzter Minute seinen Auftritt auf der Comic Con in Tampa Bay, Florida, ab. Auf Twitter sagte er laut "Enterpress News" dazu nur: "Ich habe Familienangelegenheiten, die Priorität haben."

Fans hoffen jetzt, dass Kilmer gesund genug ist, um in der angekündigten Fortsetzung seines Kultfilms "Top Gun" wieder den Rivalen von Tom Cruise spielen zu können.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).