Mi, 23. Mai 2018

Mordverdacht in Wien

06.08.2017 18:11

28-Jährige aus Fenster gestürzt - Freund in Haft

Eine 28 Jahre alte Frau ist in der Nacht auf Sonntag in Wien-Liesing nach einem Sturz aus einem Fenster im zweiten Stock gestorben. Das Landeskriminalamt hat Ermittlungen wegen Mordverdachts aufgenommen, der 37-jährige Lebensgefährte der Frau wurde festgenommen.

Es war eine Tragödie, die viele kommen sahen. Fast jede Nacht kam es in der kleinen Wohnung in der Maurer-Lange-Gasse in Wien-Liesing zwischen dem 37-jährigen und seiner Freundin Claudia St. zu Streitereien. Jetzt stürzte die junge Frau (28) in den Tod.

"Haben einen gellenden Schrei gehört"
Noch in der Nacht wurde der seit Längerem arbeitslose Kellner Alexander R., der wegen seiner Alkoholexzesse in der Wohnhausanlage gefürchtet war, festgenommen. "Wir haben einen gellenden Schrei gehört. Dann war es plötzlich totenstill", schildern Nachbarn die schrecklichen Geschehnisse in der Nacht auf Sonntag. Andere Anrainer wollen gehört haben, wie die hübsche junge, aber ebenfalls recht häufig betrunkene Frau noch verzweifelt schrie: "Alex, ich hab Angst vor dir!"

Vorne vor dem Haus verwischt der Sommerregen eine Blutlache. Hier war Claudia St. hart auf dem Beton aufgeprallt und ihren schweren Verletzungen erlegen. Oben, im zweiten Stock, das vielleicht wichtigste Indiz, das den Verdächtigen der Bluttat überführen konnte: Das Schutzgeländer am Fenster - bei allen anderen Wohnungen noch intakt - wurde vom fallenden Körper der früheren Drogeriemarkt-Angestellten mit in die Tiefe gerissen. Fakt ist: Immer wieder war in vielen Nächten zuvor die Polizei alarmiert worden.

Mark Perry, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden