Di, 21. November 2017

Wahl im September

05.08.2017 10:46

Volleyball-Präsident: Leitner beerbt Kleinmann

Schon am Freitag schüttelten ihm viele gratulierend die Hände. "Danke. Aber wofür? Ich habe ja noch gar nichts getan", entgegnete Gernot Leitner bescheiden.

Stimmt nicht! Der 50-Jährige steht unmittelbar davor, den Posten des scheidenden ÖVV-Präsidenten Peter Kleinmann zu übernehmen - nachdem er am Freitag am Rande der Beachvolleyball-WM den schweren Gang vor die teilweise revoltierenden Landesverbände machte, diesen sein Programm vorstellte. Und alle überzeugte. "Das wird eine einstimmige Geschichte", greift Kleinmann der Wahl am 23. September vor, der sich der bald 70-Jährige nicht mehr stellt.

Weswegen er den ehemaligen Top-Beacher und den mittlerweile in der Sportbranche höchst erfolgreichen Geschäftsmann Leitner kontaktierte, ihn nicht lange überreden musste. "Für mich ist das eine Herzensangelegenheit. Der Volleyball hat mein Leben geprägt. Und jetzt ist die Zeit, meinem Sport etwas zurückzugeben", erklärt Leitner. Wobei er nur an Stellschrauben drehen will, um diesen auf ein neues Level zu heben. Was die Gratulanten dann wohl endgültig Schlange stehen lassen würde...

Joe Wiesmann, Kronen Zeitung

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden