Di, 12. Dezember 2017

Termin-Kollision!

04.08.2017 17:16

Wegen Konzert: Austria-Osijek in St. Pölten?

Kann die Austria ihr Heimspiel gegen die Kroaten von NK Osijek in den Europa-League-Playoffs nicht in Wien bestreiten? Grund dafür soll ein Konzert des britischen Popstars Robbie Williams im Ernst-Happel-Stadion am 26. August sein. Das Match der Veilchen steht zwei Tage zuvor, am 24. August, auf dem Programm.

Demnach werden die Veilchen das Match gegen den Vierten der vergangenen kroatischen Saison, allem Anschein nach, in der NV-Arena von Ligakonkurrent SKN St. Pölten austragen.

Austrias Pressesprecher Christoph Pflug bestätigte auf krone.at-Nachfrage, dass sich die Austria bereits in Gesprächen mit dem SKN St. Pölten befindet. "Von Seite St. Pöltens gab es schon das Signal, dass es klappen könnte."

Lange hatte die Austria gehofft, dass die UEFA vielleicht die Termine tauschen würde und die Veilchen somit im Happel-Stadion spielen könnten. Dazu kam es aber nicht. "Ein Konzert ist leider keine Geschichte, die auf einen Tag erledigt ist. Da braucht es viel Aufbau-Zeit. Somit hätte es auch nichts gebracht einfach einen Antrag für ein Mittwoch-Spiel zu stellen", erklärt Pflug.

Sollte es zu einer endgültigen Verlegung nach St. Pölten kommen, würde man sich laut Christoph Pflug auch Gedanken über Angebote für die violetten Fans machen.

Michael Graswald
Michael Graswald
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden