So, 17. Dezember 2017

Religionsstudie

04.08.2017 15:35

krone.at-User: "Ich such schon ein Haus in Ungarn"

Die am Freitag veröffentlichte Studie des Vienna Institute of Demography hat bei den krone.at-Usern für durchaus emotionale Reaktionen gesorgt. Viele sehen die mögliche Zunahme der Zahl der Muslime in Wien problematisch. Sogar Wien den Rücken zu kehren erscheint einigen als gute Alternative ...

Dass das Ergebnis der Studie möglicherweise die Wahlentscheidung einiger Österreicher beeinflussen könnte, glaubt etwa prutus2016: "Nach dieser 'erschreckenden Erkenntnis' dürften die Linksparteien bei der nächsten Wahl schlecht abschneiden. Aber wie sieht es wirklich aus?" Auch derherrkarl meint: "Wahltag ist Zahltag!"

Die Bedenken sind besonders in Sachen Integration bei vielen Usern sehr präsent. Oesierin: "Einfach nur noch erschreckend, hoffentlich gehen einigen die Augen auf bevor es zu spät ist." User AbrahamLincoln vermisst die "alten Zeiten": "Wo ist das Wien von Qualtinger, Gemütlichkeit in Kaffeehäusern oder im Schanigarten, Sommerferien an der Donau, freudig Stimmung in den Straßen ohne Sicherheitsbedenken?"

"Hoffentlich hat der Wahlkampf mehr zu bieten"
Dass das Migrationsthema dermaßen dominant ist, stört Userin Coco4: "Na hoffentlich hat der Wahlkampf mehr zu bieten als immer dieses Thema." 7days meint dazu: "Vielleicht wäre es keine schlechte Idee wieder der Kirche beizutreten ..." HansKristStrach kann dem Ganzen sogar etwas Positives abgewinnen: "Dann wird sich das Alkoholproblem etwas reduzieren."

Einige überlegen sogar, Wien oder gleich Österreich den Rücken zu kehren. Ambrolauri: "Ich suche schon Haus in Ungarn!" dani1964 meint dazu: "Das zeichnet sich doch jetzt schon ab. Einige, die es sich leisten können, werden Ö halt dann den Rücken kehren." Auch kritischergeist will sich eine neue Bleibe suchen: "Darum werde ich sobald ich in Pension bin Wien den Rücken kehren. Muss leider noch 11 Jahre durchhalten. Der Nachfolger von Häupl und seiner Vize kann sich schon mal warm anziehen, aber wie sagt Hr. Häupl so schön: Mia is wurscht."

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden