Fr, 24. November 2017

Entsetzen in Tulln

04.08.2017 11:02

Yorkshire Terrier verschwand spurlos aus Garten

Zufall oder mysteriöse Seite? Nachdem zwei Hunde, wie berichtet, in Hollenthon im Bezirk Wiener Neustadt aus einem Garten gestohlen wurden, verschwand am frühen Morgen nun auch ein kleiner Yorkshire Terrier in Tulln. Die Besitzer sind verzweifelt und bitten um Hinweise - es winkt auch hier ein hoher Finderlohn.

Bereits seit zwei Wochen fehlt von der zehn Monate alten "Jacky" jede Spur. Um 6.30 Uhr ließ die Besitzerin die kleine Hündin in den Garten, als die Frau dann gegen 8 Uhr nach ihr sehen wollte, war sie weg. Es wird daher ein Diebstahl befürchtet. "Der Zaun wurde an einer Stelle möglicherweise nach oben geschoben, um 'Jacky' rauszulocken", zitieren die Bezirksblätter die Betroffene. Sie hat Flugblätter aufgehängt und 1000 Euro Finderlohn ausgesetzt.

"Es handelt sich in allen Fällen um Rassehunde"
Die mysteriösen Meldungen sorgen bei Tierfreunden jedenfalls für Beunruhigung. Ob es sich um Einzeltäter oder gar eine organisierte Bande handelt, kann derzeit nämlich noch nicht gesagt werden. "Zwei Fälle machen natürlich noch keine Serie. Auffallend ist jedoch, dass es sich bei den verschwundenen Tieren jeweils um Rassehunde handelt", meint ein erfahrener Polizist.

Thomas H. Lauber, Kronen Zeitung

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).