So, 27. Mai 2018

Nutzer ausspioniert

03.08.2017 11:37

Spyware ab Werk: Amazon stoppt Smartphone-Verkauf

Amazon hat den Verkauf einiger Billig-Smartphones des US-Herstellers Blu Products in den USA wegen "Sicherheitsbedenken" vorerst eingestellt. Die Geräte sollen ungefragt Nutzerdaten nach China übertragen haben.

Wie heise.de unter Berufung auf "CNET News" berichtet, soll eine Software des chinesischen Unternehmens Shanghai Adups Technologies für die Datenweitergabe verantwortlich zeichnen. Eigentlich dafür entwickelt, sogenannte "Over the Air"-Updates zu ermöglichen, soll sie nebenbei unter anderem auch Telefonnummern, App-Listen, Nutzungsdaten und MAC-Adressen der Nutzer gesammelt und per SMS an einen chinesischen Server gesendet haben.

Dem Bericht nach hatte Blu Products Adups schon vor längerer Zeit aufgefordert, die Software nicht mehr einzusetzen, das chinesische Unternehmen soll dem jedoch nicht Folge geleistet haben, versicherte aber, sämtliche "versehentlich" gesammelten Nutzerdaten gelöscht zu haben.

Sicherheitsexperten des Unternehmens Kryptowire konnten auf einer Hackerkonferenz im Mai aber demonstrieren, dass Blu-Smartphones weiterhin, wenn auch nicht mehr ganz so offensichtlich Daten nach China schicken. Der US-Hersteller versicherte nun, dass die Adups-Software nur noch auf älteren Geräten zu finden sei. Künftig wolle das Unternehmen Update-Software von Google nutzen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Naht der Abschied?
Ronaldo rätselhaft: „Es war sehr schön bei Real!“
Fußball International
Nach Reals CL-Triumph
Zidane jubelt: „Das ist ein historischer Moment!“
Fußball International
Frühzeitiges Final-Aus
Das Salah-Drama! Jetzt wackelt sogar die WM
Fußball International
Unglücksrabe
Karius bittet unter Tränen um Entschuldigung
Fußball International
„Sargnagel“ Karius
Liverpool-Goalie schenkt Real Madrid den CL-Titel!
Fußball International
Irres CL-Finale
Jahrhundert-Tor im Schatten zweier Mega-Patzer
Fußball International
Es ging heiß her
CL-Finale: Die Eröffnungsshow in Bildern
Fußball International

Für den Newsletter anmelden