Mo, 20. November 2017

Lieber kurvig

06.08.2017 06:00

Sarina Nowak „will nicht mehr dünn sein“

Die 24-jährige Sarina Nowak startet derzeit mit ihrer Modelkarriere voll durch. Seitdem die ehemalige "GNTM"-Teilnehmerin als "Curvy Model" arbeitet, feiert sie in der Branche einen Erfolg nach dem nächsten und will auch nicht zurück zu ihrer einst so zierlichen Figur.

Die schöne Blondine hat sich mit 5000 anderen Mädchen bei einem offenen Casting für die Schwimmlinie der "Sports Illustrated" beworben und ist aktuell unter den letzten 15. "Ich glaube, Heidi ist stolz auf mich und mag meine Kurven", erzählt Sarina im "Gala"-Interview. "Sie hat meine Instagram-Fotos mit 'Wow' kommentiert, darüber habe ich mich total gefreut."

Tritt sie in Klums Fußstapfen?
Für Sarina, die für ihre Karriere als Kurvenmodel mittlerweile sogar nach Los Angeles gezogen ist, geht es also derzeit steil bergauf. Momentan ist sie also in der engeren Auswahl für ein "Sports Illustrated"-Covershooting und könnte demnächst wie ihre einstige Modelmama Heidi Klum das Titelblatt des berühmten Magazins zieren und damit ebenfalls den internationalen Durchbruch schaffen.

Von Kleidergröße 36 zu 42
Vor acht Jahren belegte die Niedersächsin den sechsten Platz in Heidis Casting-Show. Damals trug sie noch Kleidergröße 36. Mit ihrer neuen Konfektionsgröße von 42 ist sie gefragter denn je.

"So, wie ich jetzt bin, ist es mein natürlicher Körperbau. Davor habe ich immer abgenommen und mich gequält. Damals hatte ich auch Angst, zu Castings oder in die Agentur zu gehen. Ich habe immer versucht, meinen Körper zu verstecken", erklärt sie. Auf die Frage, ob sie sich heute wohl fühlt antwortet sie: "Ja! Auch mein Freund liebt meine Kurven. Ich will nicht mehr dünn sein!"

Pamela Fidler-Stolz
Redakteurin
Pamela Fidler-Stolz
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden