Do, 23. November 2017

Mit Choreografie

03.08.2017 09:28

Krass! Legia-Fans erinnern an Nazi-Massenmorde

Auf besonders deutliche Weise erinnern die Fans von Legia Warschau, vor dem Match in der Champions-League-Quali gegen den FC Astana, an die Massenmorde der Nationalsozialisten während des Warschauer Aufstands. Grund: Der Warschauer Aufstand hatte sich einen Tag zuvor zum 73. mal gejährt.

Auf dem Transparent steht auf Englisch: "Während des Warschauer Aufstands töteten Deutsche 160.000 Menschen. Tausende davon waren Kinder." Darüber ist zu sehen, wie ein Nazi-Offizier eine Pistole an den Kopf eines Kindes hält.

Der Warschauer Aufstand im Jahr 1944 war ein Versuch der polnischen Heimatarmee, ihr Land von den deutschen Besatzern zu befreien. Da sich die Polen dabei auf die vorrückenden russischen Armeen verließen, diese Hilfe jedoch ausblieb, konnten die Nazi-Truppen den Aufstand blutig niederschlagen.

Legia Fans berüchtigt
Die Fans des ehemaligen Armeevereins Legia haben es sich zur Aufgabe gemacht, regelmäßig an den Aufstand zu erinnern, bei dem zwischen 150.000 und 225.000 Menschen starben. Die Legia-Fanszene ist allerdings selbst bekannt für Gewalt-Exzesse, sowie rassistische und antisemitische Gesänge.

In der vergangenen Saison musste Legia aufgrund von Fan-Ausschreitungen mehrere Geisterspiele in der Gruppenphase der Champions League austragen. Dieses Mal schieden die Polen bereits in der dritten Quali-Runde gegen Astana aus. Der 1:0-Heimsieg reichte nach dem 1:3 auswärts nicht zum Aufstieg.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden