Di, 21. November 2017

BH-los unterwegs

03.08.2017 08:56

Kim Kardashian: Was Kendall Jenner kann ...

Was Kendall Jenner kann, kann ihre ältere Schwester Kim Kardashian schon lange. Denn nachdem sich schon Anfang der Woche die 21-Jährige mehrfach ohne BH unterm durchsichtigen Oberteil zeigte, zieht jetzt die Reality-TV-Queen nach. Oben ohne liegt bei den Kardashians derzeit offensichtlich hoch im Trend ...

Waren bislang nur die langen, dunklen Haare das Familienmerkmal der Kardashians, haben die Schwestern jetzt einen neuen Trend für sich entdeckt. Denn auf BHs scheint man im Hause der wohl berühmtesten Fernseh-Familie momentan geschlossen zu verzichten.

Kendall Jenner ist jedenfalls schon ein riesengroßer Fan davon, oben ohne das Haus zu verlassen - am liebsten dann, wenn die Bluse auch noch besonders durchsichtig ist. Und jetzt zieht auch Kim Kardashian nach.

Gut zu erkennen, dank des schwarzen, doch recht durchsichtigen Tops, war: Auch die 36-Jährige gönnt ihrem BH derzeit eine Verschnaufpause. Unter dem Leiberl blitzte nämlich deutlich die Brust der Reality-TV-Darstellerin hervor, was nicht nur die Paparazzi freute.

Ob Kim mit diesem freizügigen Auftritt von den bösen Gerüchten um ihre Ehe mit Kanye West ablenken wollte? Immerhin wird derzeit gemunkelt, der Rapper hätte sich außerehelich vergnügt - und das nicht nur vielfach, sondern unter anderem auch mit keiner Unbekannten. Eines der vielen Gspusis des Kardashian-Gatten sei, so berichten US-Medien, soll Transgender-Ikone und Life-Ball-Dauergast Amanda Lepore gewesen sein.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden