Sa, 25. November 2017

Mega-Krach vor Party

01.08.2017 17:21

Ladys bei „Weißem Fest“ nach Streit unerwünscht

Zwar steigt das "Weiße Fest" erst in drei Tagen im Linzer Palais KV, gekracht hat es aber schon im Vorfeld. Im Mittelpunkt zwei Frauen und das liebe Geld. Was jedoch überhaupt nichts mit Bachelorette Jessica Paszka und Sänger Pietro Lombardi zu tun hat...

Auf 180 ist der Puls von DJ The Wave alias Andreas Witek vor seinem  von der "Krone" präsentierten "Weißen Fest" kommenden Samstag in Linz. Grund sind die mehr oder weniger bekannten TV-Sternchen Tanja Tischewitsch ("Dschungel Camp") und Cathy Lugner (Ex von Baumeister Richard Lugner, die auch bei "Big Brother" war).

"Eine bodenlose Frechheit"
Ursprünglich waren Tanja Tischewitsch und Cathy Lugner ja für die Fete im Palais Kaufmännischen Verein eingeladen gewesen. Nun sind die Ladys unerwünscht! "Das Management der beiden wollte plötzlich für eine Video-Grußbotschaft Geld. Eine bodenlose Frechheit, wenn man bedenkt, dass ich Anreise, Unterkunft und deren Getränke bezahle", ist Witek stinksauer. Seine Konsequenz: "Nach einem intensiven Telefonat, habe ich das Duo einfach von der Party wieder ausgeladen. So etwas muss ich mir sicher nicht gefallen lassen."


Bachelorette feiert Premiere
Dagegen feiert Bachelorette Jessica Paszka - nachdem die 27-Jährige erst kürzlich in der RTL-Kuppelshow ihren Traumann via Fernsehen fand  - Premiere in Linz. Genau wie Sänger Pietro Lombardi, der für die Gäste sogar einen Song performen wird. Weiters dabei sind die aktuelle "Miss Austria" Celine Schrenk sowie unsere "Miss OÖ" Bianca Kronsteiner - für den Sound sorgen unter anderem  Teddy O., Danielle Diaz, Tom van Hoed oder Tony Davis.
Ticketinfo: www.weissesfest-linz.at

Andi Schwantner, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden