Mo, 23. Oktober 2017

Um 14 Millionen Euro

02.08.2017 05:30

Rainbach: Neue Kreisel-Fabrik speichert Strom

Kreisel Electric wird zum Trophäensammler: Nach einem Design- und Innovations-Preis gab’s nun den nächsten Award. Die neue Produktion wird demnächst eingeweiht.

Das Logo, das aus drei so zusammengesetzten Pfeilen besteht, die einen Stern ergeben, ist bereits am Gebäude gut sichtbar. Auch so ist die Firmenzentrale von Kreisel Electric ein Hingucker: Denn die um 14 Millionen Euro errichtete Fabrik ist sternförmig!

Fertigung geht im September in Betrieb
Im September wird die 7000 Quadratmeter große Fertigung in Betrieb genommen. Eine komplett automatisierte Produktionslinie für die Herstellung des Heimspeichers Mavero ist in Rainbach bereits aktiv: Die ersten 500 Systeme werden bald ausgeliefert.
Die neue Kreisel-Produktion im Mühlviertel ist total auf die neuen Energieformen ausgerichtet: So gibt es einen Batteriespeicher, zudem eine Photovoltaikanlage und Schnellladesäulen auf den Parkplätzen.

Kreisel beschäftigt derzeit 70 Mitarbeiter
"Damit können wir die Produktion eine Woche ohne Unterbrechung völlig unabhängig am Laufen halten", sagt Geschäftsführer Christian Schlögl, der zuletzt die Auszeichnung von Frost & Sullivan als globaler Leader der Elektromobilität in Empfang nahm. 70 Mitarbeiter sind bei Kreisel beschäftigt.


Barbara Kneidinger, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).