Mo, 21. Mai 2018

Miete neu berechnet

02.08.2017 07:22

Wohnen um 5 Euro pro Monat in Innsbruck

Auch das gibt’s in Innsbruck, bzw. hat es gegeben: 5 Euro zahlten einige Buwog-Mieter in Innsbruck im Monat - aber nicht pro Quadratmeter, sondern für die gesamte Wohnung! Dies geht aus der Stellungnahme des neuen Eigentümers JP Tirol GmbH hervor. Betroffen seien 12 Mieter, für die anderen 1141 seien keine Erhöhungen geplant.

"Überrascht von der aggressiven und unangemessenen Vorgangsweise" äußerten sich gestern der neue Eigentümer der 1153 Buwog-Wohnungen in Tirol, die JP Tirol GmbH: Es handle sich weder um einen Skandal noch sei das Volumen der Änderungen dazu geeignet, ,schnell Kasse zu machen’, hieß es gestern: "Bei der Übernahme in die neue Verwaltung wurde festgestellt, dass bei 12 Bestandsverhältnissen seit Jahren die Miete fehlerhaft berechnet wurde. Teilweise lag die Miete für die gesamte Wohnung nur bei fünf Euro im Monat."

"Nachforderung entspricht Gesetzen"

Das richtig berechnete Grundentgelt betrage nun monatlich 1,75 Euro netto pro m2. Es handle sich also um eine ganz normale Korrektur einer bis dato falsch berechneten Miete durch die Hausverwaltung. "Dazu gehört auch die rückwirkende Forderung von Mieten für einen begrenzten Zeitraum. Dabei werden die strengen gesetzlichen Vorgaben eingehalten."

Für 99 % der Mieter soll es keine Änderungen geben

Abgesehen von diesen 12 Ausnahmefällen habe sich für 99 % der ehemaligen Buwog-Mieter "tatsächlich keine Veränderung ergeben und dies wird auch weiterhin so bleiben." Die Politik reagierte gestern aufgescheucht: "Die Mieter bekommen die Rechnung für Schwarz/Blau präsentiert", so die SPÖ. Verkäufe an nichtösterreichische Finanzkonsortien sollen künftig verhindert werden, meint die FPÖ. Die Arbeiterkammer bestätigte gestern die Zahl von 12 betroffenen Mietern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Sieg gegen die Schweiz
Schweden erobert WM-Titel im Penaltyschießen
Eishockey
Serie A
Inter holt letztes Champions-League-Ticket
Fußball International
Primera Division
Barcelona besiegt Sociedad bei Iniesta-Abschied
Fußball International
Nachwuchs-Fußball
Niederlande holt U17-EM-Titel im Elfmeterschießen
Fußball International
Innenverteidiger
Maresic verlängert bis 2020 bei Sturm Graz
Fußball National
Kleine große Wunder
30.000 Imker betreuen 450.000 Bienenstöcke
Österreich
Spieler der Saison
Valon Berisha versteht Zulj-Wahl nicht
Fußball National
Achter Masters-Triumph
Nadal nach Sieg in Rom wieder Nummer eins
Tennis
Große Meisterparty
Teller für Salzburg! Rose feiert mit Liegestützen
Fußball National

Für den Newsletter anmelden