Fr, 24. November 2017

Wieder nix drunter

01.08.2017 14:00

Kendall hat ihren BH immer noch nicht gefunden

Kendall Jenners Nix-drunter-Show geht weiter. Denn nachdem die jüngere Schwester von Kim Kardashian schon Anfang der Woche in New York mit einer sehr durchsichtigen Bluse, unter der sie keine Unterwäsche trug, alle Blicke auf sich zog, hat sie auch tags darauf ihren BH offensichtlich noch nicht wiedergefunden. Erneut gewährte das Model unter hauchzartem Stoff nämlich tiefe Einblicke.

No Bra, no Problem! Kendall Jenner hat für ihren Trip nach New York eindeutig darauf geachtet, besonders durchsichtige Kleidungsstücke einzupacken, ihre BHs aber daheim im Kasten vergessen. Seit einigen Tagen macht die 21-Jährige mit ihren heißen Outfits nämlich den Big Apple unsicher - und lenkt dabei die Blicke meist nicht auf ihr Gesicht.

Denn nach ihrem Nippelblitzer am Montag, setzte die Model-Beauty am Dienstag gleich noch eins drauf. Wieder ging's zum Shoppen mit einer durchsichtigen Bluse - diesmal in Schwarz mit Blumenmuster - und wieder zeigte sie drunter ungeniert einfach alles.

Ob's am zweiten Tag der Nix-drunter-Show blöde Kommentare von den Paparazzi gab? Der Stinkefinger, den die Kardashian-Schwester pfeilgerade in die Richtung der Kameras streckte, lässt es fast vermuten ...

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden