Fr, 24. November 2017

Heiße Donauinsel

01.08.2017 11:07

50 Grad! Hitze-Wahnsinn bei der Beach-WM

Wien liegt im Beachfieber! Das Stadion auf der Donauinsel wurde schon dreimal vorübergehend geschlossen, weil 10.000 Fans auf den Rängen unsere Beachvolleyball-Helden anfeuerten und die Arena bis auf den letzten Platz gefüllt war. Und das trotz regelrechter Affenhitze. Am Montag wurden am Center Court im Sand 50 Grad gemessen. Abkühlung ist keine in Sicht. (Im Video oben sehen Sie alle Spiel- und Stimmungs-Highlights vom Montag.)

Der Ansturm bei Gratis-Eintritt ist gewaltig. Heute kämpft Österreichs Duo Nummer eins, Clemens Doppler & Alex Horst, ab 18.45 Uhr um den dritten Sieg im dritten Gruppenspiel. "Es wird richtig heiß", prophezeit Doppler. Apropos: Auf dem Center Court kletterte die Quecksilbersäule gestern auf 49,7 Grad. Robin Seidl musste sich mehrmals abkühlen, unterlag mit Tobi Winter aber leider dem Team aus Brasilien in zwei packenden Sätzen.

Tropische Temperaturen
Heute sind wieder bis zu 35 Grad angesagt, direkt am Sand freilich deutlich mehr. Da gilt es, einen kühlen Kopf zu bewahren. So geht's: "Bitte viel, viel Wasser trinken!", rät Stefan Grasel, Einsatzleiter des Samariter Bundes. Er und seine Kollegen vom Roten Kreuz, den Johannitern und den Maltesern wissen, was bei dieser Affenhitze zu tun ist: Cap aufsetzen, ab in den Schatten und wenig bis gar kein Alkohol!

Schmieren Sie sich am besten schon zu Hause ein - wer das nicht schafft, holt sich beim Ladival-Stand im Beach Village auf der Donauinsel die passende Sonnencreme. Zwischendurch ein Sprung in den Pool der Organics Lounge von Red Bull schadet bestimmt auch nicht. Plus-Punkt: Es besteht die Chance, Beachvolleyballer wie Martin Ermacora und Moritz Pristauz (rechts oben) zu treffen. Die beiden haben schon die coole Unterwasser-Selfie-Kamera ausprobiert.

Wer zu extremeren Mitteln greifen will, gönnt sich ein Bad im Eiswasser beim Rauch-Stand. Für passende Kleidung sorgt übrigens die Volksbank: Es gibt coole Badehosen im Trachten-Look.

Beachkrone

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden