Fr, 25. Mai 2018

Weidezaun montiert

01.08.2017 10:50

Zwei Arbeiter in Tirol bei Blitzeinschlag verletzt

Bei einem Blitzeinschlag sind am Montagnachmittag im Tiroler Bezirk Imst zwei Arbeiter im Alter von 40 und 41 Jahren verletzt worden. Ein dritter Mann wurde Zeuge der dramatischen Szenen und berichtete von einem rund einen Meter großen Feuerball, den er beim Einschlag gesehen habe. Der 40-Jährige musste per Heli ins Krankenhaus eingeliefert werden, der zweite Verletzte konnte selbst einen Arzt aufsuchen.

Die beiden Arbeiter waren am Nachmittag im Skigebiet Hochzeiger im Gemeindegebiet von Jerzens damit beschäftigt, einen zuvor abmontierten Weidezaun wieder aufzustellen. Plötzlich schlug in unmittelbarer Nähe der Männer der Blitz ein.

Der 40-Jährige wurde durch die Wucht des Einschlags zu Boden geschleudert, dem 41-Jährigen der Weidezaun aus der Hand gerissen. Beide Männer erlitten dabei Verletzungen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden