So, 21. Jänner 2018

Zum 31. August

31.07.2017 09:43

Sony erhöht Preise für PlayStation Plus

Sony erhöht die Preise für seinen Online-Spiele-Service PlayStation Plus. Statt bislang 49,99 Euro zahlen Nutzer künftig 59,99 pro Jahr dafür.

Wer monatlich abrechnet, zahlt künftig 7,99 statt wie bislang 6,99 Euro. Für das Vierteljahr werden nicht mehr 19,99, sondern 24,99 Euro fällig, wie aus einer E-Mail von Sony an seine Plus-Kunden hervorgeht.

Die neuen Tarife treten am 31. August in Kraft. Bis dahin hätten Gamer noch "die Möglichkeit, ein PlayStation-Plus-Abonnement zum aktuellen Preis zu kaufen, das dann deiner aktuellen Mitgliedschaft hinzugefügt (bzw. daran 'angehängt') wird", schreibt Sony.

Wer nicht möchte, dass sich sein Abo zum neuen Preis verlängert, der müsse die automatische Verlängerung seiner Mitgliedschaft mindestens 48 Stunden vor der ersten Zahlung zum neuen Preis deaktivieren.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden