Fr, 24. November 2017

Red-Bull-Kollision

30.07.2017 14:57

„Dumme Aktion!“ Ricciardo sauer auf Verstappen

Der Haussegen bei Red Bull hängt schief! Der Grund: Die beiden Piloten des österreichischen Rennstalls, Daniel Ricciardo und Max Verstappen, kamen sich beim Grand Prix von Ungarn kurz nach dem Start in die Quere. Dabei touchierte der junge Niederländer den Boliden von Ricciardo, der daraufhin das Rennen beenden musste. "Eine dumme Aktion", war der Australier im ORF-Interview stinksauer. (Im Video oben sehen Sie die Kollision aus der Sicht von Verstappen!)

"Der Start war gut und ich war in der Kurve innen. Max ist nicht gut aus der Kurve rausgekommen und hat zu spät gebremst. Dann habe ich ihn schon gespürt. Der Schaden am Auto ist groß", so der wütende Ricciardo.

Er werde Verstappen, der dafür eine 10-Sekunden-Strafe erhielt, nach dem Rennen zur Rede stellen.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden