Sa, 21. April 2018

Mit Jakob Pöltl

29.07.2017 17:29

Basketball-Herren schlagen Georgien mit 87:77

Österreichs Basketball-Herren haben am Samstagnachmittag in Oberwart gegen Georgien den letzten Test vor dem Start in die WM-Vorqualifikation mit 87:77 (46:47 ) gewonnen. Jakob Pöltl (22) und Rasid Mahalbasic (19) waren bei der Generalprobe die erfolgreichsten Scorer. Der erste heimische NBA-Spieler übertraf bereits in seinem achten Länderspiel die Marke von 100 erzielten Punkten.

Vier Tage vor dem ersten Bewerbspiel in Albanien zeigten sich die Österreicher im Vergleich zum Test vom vergangenen Mittwoch in Bosnien-Herzegowina (52:70) deutlich verbessert. Mit Georgien stand ihnen auch ein starker Gegner gegenüber, der sich auf die Ende August beginnende Europameisterschaft vorbereitet. Einzig Zaza Pachulia von NBA-Champion Golden State Warriors fehlte wie angekündigt noch.

Die Georgier hatten zwar über weite Strecken geführt, die Heimischen waren jedoch immer in Schlagdistanz geblieben. In dem spannenden Spiel übernahm die von Pöltl und Mahalbasic (verzeichnete wie auch Thomas Schreiner zudem sieben Assists) angeführte ÖBV-Auswahl im Schlussabschnitt endgültig das Kommando und fuhr einen am Ende ungefährdeten Sieg ein.

Pöltl: "Finden immer besser zusammen"
"Wir finden immer besser zusammen. So wird vieles einfacher", sagte Jakob Pöltl, der zehn seiner 22 Punkte im Schlussviertel markierte. "Auch unserfe Tagesverfassung war heute deutlich besser als in Sarajevo."

Die WM-Vorqualifikation beginnt für Österreich am Mittwoch (19 Uhr, live auf krone.at). Im ersten Spiel der Gruppe B geht es in Tirana gegen Albanien. Am Samstag (19.30 Uhr, live auf krone.at) steigt im Multiversum Schwechat das Heimspiel gegen die Niederlande.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden