So, 17. Dezember 2017

Machine de Cirque

29.07.2017 15:42

La Strada in Graz fulminant eröffnet

Eine so wunderbare wie mysteriöse Maschine haben sich die fünf Jungs der kanadischen Truppe Machine de Cirque geschaffen. Bei La Strada lüften sie einige ihrer vielen Geheimnisse und reißen das Publikum damit gekonnt von den Stühlen. Das internationale Straßen- und Figurentheaterfestival in Graz ist somit eröffnet.

Wie nahtlos man Comedy mit Poesie verbinden kann, beweisen die vier Artisten und der schräge Musiker von Machine de Cirque in der Regie von Vincent Dubé mit der diesjährigen Eröffnungsproduktion von La Strada in der Grazer Oper. Ein seltsames Gebilde aus Metall und allen möglichen Versatzteilen dient ihnen dabei als Turngerät, Showbühne und dystopisches Refugium. Verschiebbare Elemente, vertikale und horizontale Metallstangen, ein Trapez oder auch eine Wippe sind kleine Hilfsmittel für akrobatische Meisterleistungen, die so leicht, verspielt und nebenbei daherkommen, dass man das harte Training hinter dieser Virtuosität kaum noch zur Kenntnis nehmen will.

Wenn dann auch noch ein Fahrrad, immer höher werdende Einräder, unzählige Keulen und vor allem vier Handtücher ins Spiel kommen, gibt es seitens des Publikums kein Halten mehr.

Die Akrobatik von Ugo Dario, Maxim Laurin, Yohann Trépanier und Raphaël Dubé ist hier aber nie Selbstzweck, mit ihr werden reizende kleine Geschichten liebevoll und überaus witzig erzählt. Und Musiker Frédéric Lebrasseur sorgt für weit mehr als nur den eigenwilligen musikalischen Rahmen. Sehr sehenswert - noch bis zum 4. August.

Michaela Reichart, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden