Fr, 20. April 2018

4:0 im Heim-Match

28.07.2017 20:25

Wiener Neustadt schießt Linz ab, Ried siegt 2:0

Der SC Wiener Neustadt hat den Traumstart in der Ersten Liga perfekt gemacht. Das Team von Neo-Coach Roman Mählich ließ am Abend Blau-Weiß Linz keine Chance und schickte die Gäste mit einer 4:0 Niederlage nach Hause. Somit haben die Wiener Neustädter in zwei Spielen sechs Punkte geholt und noch kein Gegentor kassiert. Im Topspiel siegt die SV Ried ungefährdet bei Austria Lustenau mit 2:0.

Die SV Ried hat zum Abschluss der zweiten Runde in der Fußball-Erste-Liga bei Austria Lustenau einen 2:0 (1:0)-Auswärtssieg gefeiert und nach der Auftaktniederlage in der Vorwoche den ersten Punktegewinn gefeiert. Damit halten beide Clubs bei drei Zählern, Lustenau gab die Tabellenführung an Wiener Neustadt ab. Ilkay Durmus (19.) und Thomas Fröschl (81.) erzielten die Tore für die Innviertler.

Die Wiener Neustädter taten sich gegen die Linzer zunächst schwer. Der Führungstreffer durch den überragenden Ivan Ljubic, der mit einem platzierten Flachschuss aus 18 Metern erfolgreich war, fiel etwas gegen den Spielverlauf (26.). In weiterer Folge übernahmen die Niederösterreicher jedoch das Kommando. Der Ex-Rapidler Hamdi Salihi (33./mit einem Kopfball aus 15 Metern) und Markus Rusek, der nach einem Ljubic-Assist überlegt abschloss (44.), sorgten noch vor der Pause für klare Verhältnisse. Nach der Pause verwalteten die Gastgeber das Ergebnis. Stefan Hager erhöhte in der 68. Minute nach einem Eckball von Kapitän Mario Ebenhofer mit seinem zweiten Saisontor auf den Endstand.

In Hartberg sahen die Zuschauer einen engagierten Beginn der Gäste aus Wien, die sich für das 1:5-Heimdebakel zum Auftakt gegen Lustenau rehabilitieren wollten. Edrisa Lubega vergab aber die große Chance zur frühen Führung und scheiterte an Goalie Rene Swete (4.). Hartberg machte es besser. Manfred Fischer kam nach einem Eckball aus kurzer Distanz frei zum Schuss und netzte kompromisslos ein (10.). Es entwickelte sich eine offene Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Nach der Pause sorgte Oliver Markoutz mit einem Kopfballtreffer für den zwischenzeitlichen Ausgleich (49.). Dank später Tore durch Stefan Meusburger (84.) und Dario Tadic (89.) behielten die Obersteirer trotzdem verdient die Oberhand.

In Liefering sorgte Wattens Milan Jurdik in einem schwachen Match für die späte Entscheidung durch ein rares spielerisches Highlight. Der Slowake schloss eine der ganz wenigen Offensivaktionen ab, nachdem ihn Lukas Katnik mustergültig in Szene gesetzt hatte (74.).

Aufstiegsaspirant Innsbruck biss sich an Kapfenbergs Defensive die Zähne aus. Die besten Möglichkeiten vergab das Team von Karl Daxbacher jeweils in der Nachspielzeit. In der ersten Hälfte setzte Zlatko Dedic einen wuchtigen Kopfball an die Latte (45.+2). Mit der letzten Aktion des Spiels scheiterte schließlich Christoph Freitag aus kürzester Distanz an Paul Gartler (94.).

Die Ergebnisse:
SC Wiener Neustadt - Blau-Weiß Linz 4:0 (3:0)
Tore: Ljubic (25.), Salihi (33.), Rusek (44.), Hager (68.)
SC Austria Lustenau - SV Ried 0:2 (0:1)
Tore: Durmus (19.), Fröschl (81.)
Wacker Innsbruck - Kapfenberger SV 0:0
FC Liefering - WSG Wattens 0:1 (0:0)

Tore: Jurdik (74.)
TSV Hartberg - FAC 3:1 (1:0)
Tore: Fischer (10.), Meusburger (84.), Tadic (89.) bzw. Markoutz (49.)

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Zweite deutsche Liga
Hinterseer rettet mit 13. Tor Punkt für Bochum
Fußball International
Busacca offen wie nie
Ex-Star-Schiri für Videobeweis - „Werden gekillt“
Fußball International
„Krone“-Interview
Hamdi Salihi, was wäre Wiener Neustadt ohne dich?
Fußball National
29. Erste-Liga-Runde
Neustadt, Ried & Hartberg im Sieges-Gleichschritt
Fußball National
Das „Pack-Derby“
Sturm Graz nach Cup-Hoch in Wolfsberg gefordert
Fußball National

Für den Newsletter anmelden