So, 19. November 2017

Trotz Niederlage

27.07.2017 22:37

Spanien fordert die ÖFB-Mädels im Viertelfinale

Spanien heißt der Gegner der österreichischen Frauen-Nationalmannschaft im Viertelfinale der Europameisterschaft in den Niederlanden am Sonntag. Die Spanierinnen schafften trotz einer 0:1-Niederlage gegen Schottland den Aufstieg.

Österreich trifft am Sonntagabend (voraussichtlich 18.00 Uhr) im Viertelfinale der Fußball-Frauen-EM in Tilburg auf Spanien. Dass die Spanierinnen überhaupt weiterkamen, hatten sie der englischen Schützenhilfe zu verdanken. Der Titelanwärter gewann auch sein letztes Match in der Gruppe D mit 2:1 gegen Portugal und trifft nun auf Frankreich.

Schottlands Liverpool-Legionärin Caroline Weir sorgte in Deventer mit ihrem Tor in der 42. Minute für eine extreme Zitterpartie der Spanierinnen, die zuvor 2:0 gegen Portugal gewonnen und 0:2 gegen England verloren hatten. Da Portugal in der Parallelpartie in Tilburg durch Carolina Mendes (17.) den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte, stand Spanien vor dem vorzeitigen Aus. Doch Nikita Parris (48.) sorgte kurz nach der Pause für die neuerliche Führung und den Sieg Englands, das durch Toni Duggan (7.) früh in Führung gegangen war.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden