Mi, 24. Jänner 2018

18 Monate bedingt

27.07.2017 15:01

Mann (23) hatte Sex mit Zwölfjähriger - Urteil

Wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Unmündigen ist ein 23 Jahre alter Kärntner am Donnerstag zu 18 Monaten bedingter Haft und einer Geldstrafe von 2160 Euro verurteilt worden. Der Angeklagte hatte zweimal mit einem erst zwölfjährigen Mädchen Geschlechtsverkehr, Opfer und Täter waren miteinander befreundet. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Das Mädchen hatte offenbar für den älteren Mann geschwärmt und der 23-Jährige sehr wohl gewusst, wie alt das Kind war. Die beiden trafen sich mehrere Male, zweimal kam es dabei auch zum Sex, Gewalt war jedoch nicht im Spiel.

Der Beschuldigte erhielt schließlich eine Geldstrafe von 360 Tagessätzen, insgesamt 2160 Euro, und eine bedingte Haftstrafe.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden