Fr, 15. Dezember 2017

Tipps

31.07.2017 07:13

Sommer, Sonne, Schimmel? So lüften Sie richtig!

Hohe Außentemperaturen, hohe Luftfeuchtigkeit - und fertig ist das "Schimmel-Paradies": Gerade im Sommer kann falsches Lüften zu Pilzbefall an den Wänden führen. Wie Sie das Risiko reduzieren - die Plattform "MeineRaumluft.at" hat dazu nützliche Tipps.

Beim Sommer-Lüften trifft warme, feuchte Luft auf kühlere Stellen in Räumen. Dabei wird der Taupunkt unterschritten und es bildet sich Kondensat. Neben Baumängeln ist falsches Lüftungsverhalten eine der häufigsten Ursachen für Schimmelbildung. Um ein angenehmes Raumklima zu schaffen und gleichzeitig Schimmelbildung zu vermeiden, ist ein korrektes Lüftungsverhalten nötig.

Hier die wichtigsten Tipps:

  • Halten Sie die Luftfeuchtigkeit in Räumen dauerhaft zwischen 40 und 60 Prozent und kontrollieren Sie den aktuellen Stand mit einem Hygrometer.
  • Lüften Sie kurz und stoßartig, wenn die Außentemperatur sinkt - also nachts und am frühen Morgen.
  • Sorgen Sie für eine Querlüftung (durch vollständiges Öffnen von gegenüberliegenden Fenstern) - so erreichen Sie in kurzer Zeit einen hohen Luftaustausch. Ist eine Querlüftung nicht möglich, können Sie alternativ einen Ventilator einsetzen.
  • Reduzieren Sie Aktivitäten, die hohe Feuchtigkeit in Innenräumen produzieren - etwa Wäsche-Aufhängen.
  • In Kellerräumen kann der Einsatz von Entfeuchtungsgeräten sinnvoll sein. Warten Sie mit dem Austrocknen von Kellerräumen am besten auf kalte Herbsttage.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden