So, 22. Oktober 2017

Reichweitenrekord

27.07.2017 12:23

Bis zu eine Million sahen EM-Aufstieg im ORF

Das 3:0 bei der Frauenfußball-EM in den Niederlanden gegen Island war nicht nur der historische Aufstieg ins Viertelfinale als Gruppensieger - sondern auch ein Reichweitenrekord im ORF für ein Frauenfußball-Spiel: Bis zu 999.000 Fußballfans waren via ORF eins live dabei, durchschnittlich sahen die zweite Halbzeit 897.000 bei 34 Prozent Marktanteil.

Damit übertrumpften Österreichs Fußballerinnen ORF-Reichweitenrekorde wie die Angelobung von Alexander Van der Bellen zum Bundespräsidenten (im Schnitt 229.000 Zuschauer) oder die Inauguration von US-Präsident Donald Trump (610.000 Zuschauer). Auch der bisherige "Tatort"-Spitzenreiter "Schock" lockte zu Bestzeiten nur 934.000 Zuschauer vor den Fernseher.

Übertroffen werden könnte der Reichweitenrekord der Frauen im Viertelfinale am Sonntag, dem 30. Juli, das ebenfalls live im ORF zu sehen sein wird. Mögliche Gegner sind England, Spanien oder Portugal, die genaue Beginnzeit steht im Moment noch nicht fest.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).