Fr, 20. April 2018

Auf der Durchreise

26.07.2017 21:04

Fußballfans in Kärnten als Diebe entlarvt

Ihre Busreise durch Kärnten haben kroatische Fußballfans für eine Diebestour genutzt. Auf einer Raststation ließen sie Getränke und Süßwaren sowie Ladegeräte und Lautsprecher im Wert von mehreren hundert Euro mitgehen. Sie wurden kurze Zeit später von der Polizei gestoppt. Im Famnis wurden zudem auch Suchtmittel sowie Rauchbomben und Knallkörper gefunden. Die Fans mussten die Heimreise antreten.

73 Fans des kroatischen Meisters HNK Rjeka waren am Mittwochmorgen mit dem Bus zum Champions-League-Qualifikationsspiel nach Salzburg unterwegs.

Das Spiel mussten sie aber zuhause via Fernseher verfolgen, denn bei ihrem Halt auf der Raststation der Tauernautobahn (A10) in Eisentratten haben sich mehrere Fans im Tankstellenshop - ohne zu bezahlen - bedient. Und das blieb nicht unbemerkt.

Kurze Zeit später wurde der Bus - vor dem Katschbergtunnel in Rennweg - angehalten und zur Autobahnpolizei umgeleitet.

Bei den Erhebungen konnte zumindest vier Personen der Diebstahl nachgewiesen werden.

Die vier verdächtigen Männer im Alter zwischen 16 und 31 Jahren wurden angezeigt und sie bekamen ein Aufenthaltsverbot aufgebrummt.

Auch wenn der Gesamtwert der gestohlenen Gestände von allen Insassen bezahlt wurde - gab es keine Weiterreise mehr.

Denn im Zuge der Durchsuchung des Busses wurden weitere Elektroartikel und Süßwaren aufgefunden, die von einem vorherigen Diebstahl auf einer Raststation in Slowenien stammen dürften.

Zudem wurden Rauchbomben und Knallkörper sowie eine geringe Menge Suchtmittel entdeckt, für die sich niemand verantwortlich zeigen wollte.

Daher wurden alle Insassen angezeigt und der Bus - unter Begleitung der Polizei - wieder nachhause geschickt.

Das Spiel selbst endete übrigens mit einem 1:1...

von Christian Rosenzopf, Kärntner Krone

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden