Mo, 23. Oktober 2017

Champions League

25.07.2017 18:46

Salzburg-„Vulkan“ steht gegen Rijeka vor Ausbruch!

Im Duell zweier Double-Sieger will Salzburg am Mittwochabend (ab 18.45 Uhr LIVE im sportkrone.at-Ticker) zu Hause gegen HNK Rijeka in Quali-Runde drei den Grundstein zum Aufstieg ins Play-off der Champions League legen. Um wie im Vorjahr direkt um den Königsklassen-Einzug spielen zu können, sollten die Bullen zumindest ohne Gegentor bleiben. Für Team-Oldie Alexander Walke spricht jedenfalls nichts dagegen.

Ins Schwitzen ist Bullen-Keeper Walke in dieser Saison bis dato nur wegen der hohen Außentemperaturen gekommen. Die Bullen erhielten in 360 Pflichtspielminuten nicht ein Gegentor. Auf Malta gegen die Hibernians wie am Samstag gegen den WAC (siehe Video oben) hatte der Deutsche bei seinen beiden Einsätzen keine einzige brenzlige Situation zu entschärfen.

Salzburgs 34-jähriger Team-Oldie stellt sich aber darauf ein, dass es nun zu einem "Hitzestau" kommen kann. Salzburg trifft in Quali-Runde drei zur Champions League zu Hause mit HNK Rijeka auf den kroatischen Meister, der in der Vorsaison Dinamo Zagreb entthront hatte. Gegen den Serienmeister hatten Salzburg im August 2016 nur drei Minuten auf den erstmaligen Einzug in die Königsklasse gefehlt. Rijeka soll fürs bittere Aus büßen. "Sie sind aber in allen Mannschaftsteilen stark", spricht Walke eine Warnung aus. "Da kommt ein Brocken auf uns zu. Wir dürfen uns gar keine Fehler erlauben. Ansonsten könnten wir schnell bestraft werden!"

Der gebürtige Ostdeutsche gilt als Ruhepol in der Mannschaft. Aufgrund seines Charakters, wegen seiner Routine. Aus der Fassung ist der Salzburg-Kapitän nicht zu bringen. Als verlängerter Arm des Trainers auf dem Feld jedoch schon - im positiven Sinne. Da geht der stille Bullen-"Vulkan" regelmäßig aus sich heraus. Nachdem Walke mit deutlich mehr "Verkehr" als bisher vor und wohl auch in seiner Box rechnen muss, könnte er gelegentlich auch "ausbrechen". Die Vorderleute werden in jedem Fall lautstark mit Kommandos versorgt. Zumal mit Valon Berisha der gesprächsfreudige Mittelfeld-Antreiber ausfällt, sofern dem Einspruch der Bullen von der UEFA nicht noch bis Mittwochmittag stattgegeben wird.

Aber selbst ohne Berisha glaubt Walke an den Heimsieg: "Es liegt an uns. Der gute Saisonstart war wichtig. Wenn wir den Schwung mitnehmen, können wir ein gutes Ergebnis erzielen!" Obwohl Walke schon seit 2011 im Klub ist, bestreitet er mit den Bullen erst seinen dritten Anlauf auf die Champions League. "So lange wir dabei sind, wollen wir den Traum verwirklichen!

Red Bull Salzburg - HNK Rijeka
Wals-Siezenheim, Red-Bull-Arena, 18.45 Uhr, SR Daniel Stefanski/POL
Mögliche Aufstellungen:
Salzburg: Walke - Lainer, Miranda, Caleta-Car, Ulmer - Yabo, Samassekou, Leitgeb - Lazaro, Wolf, Dabbur
Ersatz: Stankovic - Pongracic, Farkas, Haidara, Gulbrandsen, Hwang, Minamino
Fraglich: V. Berisha (gesperrt/Einspruch von Salzburg soll am Mittwoch von UEFA behandelt werden)
Es fehlen: Tetteh (Knie), Schlager (Sprunggelenk), Atanga (Mittelfuß)
Rijeka: Sluga - Ristovski, Elez, Zuparic, Zuta - Vesovic, Bradaric, Misic, Matei - Heber, Gorgon
Ersatz: Nevistic - Puncec, Crnic, Gavranovic, Dokovic, Ajayi, Males

Valentin Snobe, Kronen Zeitung

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).