Di, 23. Jänner 2018

"Schlogt's as!"

27.07.2017 07:15

Gewalt im Netz: Aufregung um brutalen Videoclip

Vor kurzem sorgte Marinko P. (26) - auch "Freezy Trap" genannt - gemeinsam mit seinem Rapper-Kollegen "Da Woidviatla" für einen Hit im Netz, City4U berichtete. Nun erregt er mit einem neuen Clip noch mehr Aufsehen. "Schlogt's as" dreht sich um Gewalt im Netz inklusive blutiger Szenen - richtig brutal. City4U traf Marinko und sprach mit ihm über sein Video:

# Gewalt als "Modeerscheinung" im Netz

Immer häufiger sieht man Videos online, welche mit Gewalt locker umgehen. Das Traurige daran ist, dass die Jugendlichen die Brutalität nicht mehr wahr nehmen und das Ganze mit Humor nehmen. Der Waldviertler Marinko sieht das allerdings nicht so locker und befasst sich mit diesem Thema bewusst in seinem neuen Clip. Aufsehenerregend und brutal lautet die Devise.

"Am liebsten wär's mir, dass genau solche Personen, die so etwas machen (wie im Song erklärt), dieses Lied hören und nachdenken, was sie anderen Leuten damit antun, dass sie diesen Menschen psychisch und physisch mehr als weh tun und sie bloß stellen.. Sie sollen ihr 'Hirnkastl' einschalten und denken: 'Scheiße, warum mach ich das? Was ist in meinem Leben passiert, dass ich anderen Schmerzen zufüge. Vielleicht sollte ich doch an mir selbst arbeiten.' Der Clip soll die Leute aufwecken!", erklärt "Freezy Trap".

Auch ihn schockiert die Gewalt im Netz zusehends. Dass man andere Menschen oder Tiere schlägt, kann doch nicht lustig sein - sollte man zumindest annehmen. Das Internet kennt heutzutage aber leider nahezu keine Grenzen.

Freez ins Gfries!:
iTunes: http://ur-music.de/2TsL
Amazon: http://ur-music.de/2Tsz
Google: http://ur-music.de/2TsF

Was haltet ihr von Gewalt im Netz? Postet uns eure Meinung in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Redakteurin
Vanessa Licht
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden