Sa, 18. November 2017

Reisetipps:

24.07.2017 15:52

Urlaub unbeschwert genießen dank Impfungen!

Ab in den Urlaub, einfach drauf los? Bitte nicht! Jeder Reisende sollte sich über sein Urlaubsland vorab informieren, denn in vielen Staaten sind Impfungen dringend zu empfehlen. Sonst drohen böse Überraschungen und die langersehnte Reise wird zur Qual. Außerdem ist der Schutz meist auch in der Heimat nicht verkehrt.

Wissen Sie, in welcher Schublade ihr Impfpass schlummert? Wenn Sie bald auf Urlaub fahren, sollten Sie nachforschen und kontrollieren, wann die letzten Impfungen stattfanden. Denn oft verschätzt man sich hier, ist der Schutz vor einigen Krankheiten doch schon verjährt: "Jede Reise sollte als Anlass genommen werden, zumindest die Standardimpfungen zu aktualisieren", rät Susanne Hasenöhrl von der reisemedizinischen Beratung in Linz.
Ohne Schutz vor Polio, Diphtherie, Tetanus und Hepatitis sollte niemand auf Reisen gehen - all diese Impfungen müssen nach zehn Jahren aufgefrischt werden. Bei Hepatitis heißt es abwägen: Die Form A, die virale Leberentzündung, wird durch verschmutztes Essen und Trinken übertragen, B durch Blut und Geschlechtsverkehr. Außerdem sollte man sich auch vor Typhus schützen - diese Spritze ist alle drei Jahre nötig.

Hat man diese Standardimpfungen hinter sich gebracht, gibt es bei einzelnen Gegenden Zusätzliches zu beachten: "In Brasilien kommt in einigen Landesteilen Gelbfieber vor. Zahlreiche Todesfälle wurden verzeichnet", warnt etwa das Außenamt potenzielle Touristen. Die Gelbfieber-Impfung ist bei Reisen nach Zentralafrika und Südamerika nicht nur wichtig, sondern oft auch verpflichtend. In Asien ist nicht nur Hepatitis, sondern zunehmend auch die japanische Enzephalitis ein Problem - hier gibt es einen ganz neuen Impfstoff.
Wem jetzt etwas mulmig zumute wurde, für den gibt es auch Reiseziele mit geringem Risiko, auch außerhalb Europas: Australien, die USA und Kanada gelten als eher ungefährlich.

Jasmin Gaderer, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden