So, 18. Februar 2018

Neue Coups gemeldet:

20.07.2017 14:34

Dachdecker-Bande im ganzen Land unterwegs

Mostviertel, Wiener Umland und jetzt St. Pölten: Das kriminelle Handwerker-Trio, das an Haustüren unverhohlen seine Dienste anbietet, scheint überall aktiv zu sein. Zuletzt wollten die Polen in der Hauptstadt eine Dachrinne erneuern - die Besitzerin blieb aber skeptisch.

Ungefragt läutet ein Täter an der Haustür, während seine beiden Komplizen in einem weißen Kastenwagen mit polnischen Kennzeichen warten. "Meist bieten sie an, die Dachrinne zu tauschen oder kleine Ausbesserungen vorzunehmen", so ein Polizist. Doch das Angebot ist finanziell wahrlich zu schön, um wahr zu sein. Immer mehr Fälle werden nun bekannt, in denen sich die anfänglich geringen Kosten rasch zu horrenden Summen aufbauschen.

Wie berichtet, gab es zuletzt ähnliche Fälle in Amstetten. Hier hatte die Bande den günstigen Preis damit argumentiert, dass bei einer Schulsanierung noch Baumaterial übriggeblieben sei. Doch das entpuppte sich als Lüge . . .

Thomas H. Lauber, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden