Mi, 13. Dezember 2017

Trauer um Kinderstar

20.07.2017 12:22

"Ein Herz für Kinder"-Sängerin Andrea Jürgens tot

Die als Kinderstar in den 1970er-Jahren bekannt gewordene Sängerin Andrea Jürgens ist tot. Jürgens sei am Donnerstag nach kurzer schwerer Krankheit gestorben, teilte ihre Münchner Plattenfirma Telamo mit. Sie wurde 50 Jahre alt.

Die vom Erfolgsproduzenten Jack White entdeckte Jürgens wurde Anfang der 70er-Jahre zum Kinderstar. Zu ihren erfolgreichsten Liedern zählte "Und dabei liebe ich euch beide", "Ein Herz für Kinder" oder "Ich zeig dir mein Paradies". 

Nachdem Jürgens als Erwachsene einige Jahre keine neuen Lieder veröffentlicht hatte, gelang ihr vor einigen Jahren ein Comeback in der Schlagerszene. Ihr im vergangenen Jahr erschienenes Album "Millionen von Sternen" schaffte es in die Top Ten. Eine im vergangenen Herbst gestartete Tournee musste Jürgens aus gesundheitlichen Gründen abbrechen.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden