Mo, 20. November 2017

Siegtor eingeleitet

19.07.2017 07:29

„Turban-Lady“ Makas ermöglicht historischen Erfolg

Österreichs Fußballerinnen schlugen zum Auftakt der EURO in Deventer die Schweiz sensationell mit 1:0. Einen erheblichen Anteil am historischen Triumph hatte auch "Turban-Lady" Lisa Makas.

Gestern ging's gegen die Schweiz, die alle acht EM-Qualispiele (Torverhältnis 34:3) gewonnen hatte, mit der gleichen Startelf wie beim 4:2 im Abschlusstest gegen Dänemark los. Und das ruppig. Crnogorcevic rempelte Lisa Makas. Diese musste mit einem Cut über dem Auge behandelt werden, spielte mit Turban weiter, leitete jene Aktion ein, die Nina Burger nach Zadrazil-Vorarbeit wuchtig zum 1:0 abschloss (15.).

Österreich war kampfstark und taktisch clever, kam zu Chancen. Etwa nach 38 Minuten, als die Schweizer Torfrau Thalmann einen Burger-Kopfball hielt. Ehe Makas endgültig rausmusste. "Ich war leicht benommen." Raus musste auch Gäste-Abwehrspielerin Kiwic. Sie sah nach einer Notbremse an Burger Rot. Beim anschließenden Freistoß prüfte Sarah Puntigam die Keeperin, ehe der Ball am Gehäuse vorbeiging. Und nach 74 Minuten auch ÖFB-Schlussfrau Manuela Zinsberger einen Bernauer-Schuss rausfischte.

Kapitänin Viktoria Schnaderbeck? Wurde in Minute 77 eingewechselt, damit "aktiver" Teil des Triumphes: "Dass wir die Schweiz derart dominieren, war nicht zu erwarten."

Christian Mayerhofer/Deventer, Kronen Zeitung

Hier im Video sehen Sie die Teamkapitänin im sportkrone.at-Wordrap:

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden