Fr, 24. November 2017

Neue Karriere?

18.07.2017 13:26

ÖFB-Verteidiger Hinteregger jetzt U9-Coach

Martin Hinteregger kommandiert seit kurzem nicht nur die Abwehr des FC Augsburg und des ÖFB-Teams, sondern auch die U9 des TSV Haunstetten. Als Trainer will der Bundesliga-Profi den Nachwuchskickern seine Erfahrungen weitergeben.

"Mein Nachbar spielt beim TSV und den habe ich gefragt, ob der Verein noch Hilfe benötigt", erklärt der 24-Jährige gegenüber der "Bild". Beim TSV war man von der prominenten Hilfe natürlich begeistert. "Dann kam eines schnell zum anderen und jetzt mach ich halt mit", sagt Hinteregger.

Zweimal wöchentlicht trainiert der Innenverteidiger die Kinder für 90 Minuten. So oft es geht, leitet er die Einheiten selbst. Der Spaß sei das Wichtigste, so der Ex-Salzburger. Trotzdem verzichtet Hinteregger nicht darauf, den Kleinen auch taktisch weiterzuhelfen. "Es sollen nicht alle auf einmal auf den Ball gehen sondern jeder auf seiner Position bleiben. Und Technik muss du sowieso immer trainieren", so der Augsburger-Abwehrchef.

Pläne für die Zeit nach der Karriere
Mit Martin Hinteregger als Trainer hat die U9 des TSV Haunstetten in der Liga noch kein Spiel verloren. So könnte es, nach dem Geschmack von Coach Hinteregger, weitergehen. "Ich möchte auch nach dem Ende meiner Karriere eine Jugendmannschaft trainieren", erklärt der Innenverteidiger. Um mit seinen Jungs an einem Kleinfeld-Turnier teilzunehmen (Platz 6) und anschließend den Saison-Abschluss zu feiern, verzichtete Hinteregger sogar darauf, nach dem Trainingslager mit dem FCA auf Heimaturlaub zu fahren.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden