Do, 23. November 2017

Dramatischer Unfall

16.07.2017 13:18

Junge Frau stürzt betrunken in Wien von Dach

Eine junge Frau ist am Samstagabend in Wien-Margareten von einem Dach gestürzt. Sie war bei dem Unfall offensichtlich betrunken, berichtete die Polizei am Sonntag. Die Wiener Berufsrettung brachte die ungefähr 25-Jährige mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Die genaue Identität der Frau ist bislang noch unklar.

Zwei Frauen waren gerade am Heimweg, als sie gegen 20.15 Uhr auf die Frau auf dem Hausdach der Zentagasse aufmerksam wurden. Sie torkelte nach Angaben der Zeuginnen orientierungslos herum. Dabei dürfte sie ein 100 mal 60 Zentimeter großes Loch übersehen haben und hineingefallen sein.

Frau erlitt Polytrauma
"Vom Dach ist sie über einen Schacht in den Innenhof des Gebäudes gerutscht, der im zweiten Stock liegt", schilderte Polizeisprecher Thomas Keiblinger. Die junge Frau schlug am Boden auf und blieb schwer verletzt liegen. Sie erlitt nach Angaben der Berufsrettung ein Polytrauma.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, war die Frau zunächst bei Bewusstsein. Sie sprach jedoch kein Deutsch. Sie wurde von den Rettungskräften intubiert und beatmet. Wie sie auf das Dach gelangt war, blieb bislang unklar. Partymusik oder Ähnliches wurde von den Beamten im Nahbereich nicht festgestellt.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden