Sa, 16. Dezember 2017

Titelverteidigung

13.07.2017 23:06

Für Sieg wird alles getan

Traum von der Cup-Sensation eint Deutschlandsberg gegen Titelverteidiger Salzburg und den FC Pinzgau, der Bundesligist Mattersburg erwartet

Auch ohne 24 Cupsiege und vier Titel am Stück wäre Österreichs Fußball-Krösus Salzburg Samstag in Runde eins bei Deutschlandsberg haushoher Favorit. Dafür spricht im Duell Bundesligameister gegen Regionalligist alles. Bis auf ein Detail: Kunstrasen! Darauf empfangen die Weststeirer morgen vor gut 3.000 Fans den "Euro-Fighter", jedoch nicht zum ersten Mal: Lazaro und Co. traten schon 2015 zum Pokal-Auftakt beim "DSC" an. Ex-Bullen-Trainer Zeidler feierte damals mit Soriano und Co. ein 7:0. Um auch das einprozentige Restrisiko zu minimieren, lässt Coach Rose heute extra auf Kunstrasen trainieren: "Wir tun alles für den Aufstieg!"

Durch den Verzicht des FC Liefering kam Westligist FC Pinzgau in den Genuss eines Cup-Spiels. "Wir waren fünf Jahre nicht dabei, haben mit Mattersburg einen Bundesligisten gezogen. Eine super G’schicht", freut sich Pinzgau-Coach Fürstaller morgen (17) aufs zweite Wochenhighlight nach dem Test gegen Deutschlands Zweitliga-Klub St. Pauli. Wo man bei der 1:2-Niederlage die Cup-Taktik üben konnte. Der Traum von der Sensation treibt die Pinzgauer an. "Wir werden sehr konzentriert reingehen. Der Cup hat seine eigenen Gesetze", weiß Salzburgs Mattersburg-Coach Baumgartner genau: Mit Drittligist Pasching war er Cup-Sieger.

Valentin Snobe/ Herbert Struber, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden