Sa, 18. November 2017

Freitags ab 18:30

13.07.2017 17:00

„Jedermann“ als ORF-Festspielpremiere ab 21. Juli

"Mit noch nie da gewesener Intensität und Vielfalt", so ORF-Salzburg-Direktor Christoph Takacs, wird man sich heuer den Salzburger Festspielen zuwenden. Die neue Sendung, ab 21. 7. an sechs Freitagen (18.30, ORF 2), heißt "Jedermann/Jedefrau", Tobias Moretti ist auch Stargast der Premiere.

Hintergründe zur Hochkultur werden von zwei Hotspots im Festspielbezirk vom Moderations-Tandem Romy Seidl und Tobias Pötzelsberger vermittelt. Regie-Nestor Kurt Liewehr will hinter die Kulissen des Festivalbetriebs schauen, auch die Festspiel-History inklusive Skandale wird beleuchtet.

Alles in Kooperation mit dem Kultur-Montag: "Wir legen größten Wert auf Teamarbeit mit Zug zum Tor im Sinne des besten Produkts, um die Weltkulturstadt in Szene zu setzen", sagt KulturfanTakacs.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden