Sa, 25. November 2017

Millionenpoker

12.07.2017 21:49

Arnautovic vor Rekordtransfer

Noch hält Aleksandar Dragovic mit 18 Millionen Euro die Bestmarke als Österreichs teuerster Kicker. Sein Kumpel Marko dringt in England aber wohl in neue Sphären vor. Denn der Ausnahmefußballer aus Wien-Floridsdorf sorgt für ein Wettbieten um seine Dienste. (Im Video oben ein Quiz mit Arnautovic, aufgezeichnet vor der EM 2016 in seinem Haus nahe Manchester.)

Bruder Daniel, der alle Management-Angelegenheiten regelt, verriet: West Ham ist bereit, für "Arnie" so viel Geld hinzulegen wie nie zuvor in der 122-jährigen Klubgeschichte! Und die bisherige Bestmarke liegt bei 24,1 Millionen Euro, so viel bezahlte man 2016 für Andre Ayew. Trotz des schwachen elften Platzes in der vergangenen Saison herrscht eine Rieseneuphorie rund um die "Hammers" - 52.000 Abos wurden verkauft.

Keine Steine in den Weg
Daniel Arnautovic ist sich sicher, dass Stoke den Wechselwunsch nach vier gemeinsamen Jahren respektiert. Trotz gültigen Vertrags bis 2020. "Stoke hat versprochen, Marko keine Steine in den Weg zu legen, wenn er zu einem größeren Klub wechseln will. Der Tag ist jetzt gekommen."

Was gegen West Ham spricht? Arnautovic möchte unbedingt wieder Europacup spielen, was er seit den Champions-League-Auftritten mit Bremen (Saison 2010/11) nicht mehr durfte. Das erhöht die Chancen der anderen Interessenten wie Everton, Paris oder Milan.

Ähnliche Summen wären bei einem Wechsel von Kevin Wimmer im Spiel. Tottenham will mindestens 23 Millionen Ablöse. Das klingt nach einem heißen Rekord-Sommer für Österreichs Fußball-Stars.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden