Do, 23. November 2017

Testspiel-Kracher

13.07.2017 06:00

„Größtes Spiel seit 1946!“

SV Ebensee - Manchester United! Liest sich unglaublich, auch wenn der Umsatz-Krösus des Welt-Fußballs heute im Salzkammergut nur mit seinen Unter-18-Talenten antritt!

Die Leit ruf’n an und frog’n, ob des a Schmäh is’?" Grinst Alfred Kienesberger und meint: SV Ebensee - Manchester United. Denn auch wenn beim Siebentligisten heute nur die U18 des 20-fachen englischen Meisters und dreimaligen Champions-League-Siegers antritt - für Ebensee ist es das größte Spiel seit...?

Letzter Hit liegt 71 Jahre zurück
"1946! Da hatten wir gegen Gmunden 3000 Zuseher", erzählt der Ebensee-Obmann, der seinen Kickern pro Remis 15 und pro Sieg 30 € zahlt. ManU war dagegen im Vorjahr mit einem Umsatz von 689 Millionen Euro internationaler Finanzkrösus, kann das derzeitige Nachwuchs-Camp mit 47 Spielern und 30 Betreuern im Austrian Sports Resort BSFZ Obertraun aus der Hosentasche zahlen. Unter den Talenten ist auch Angel Gomes, der heuer mit 16 Jahren und 253 Tagen der jüngste United-Profi seit 1953 war, der in der Premier League zum Einsatz gekommen ist.

"Englischer Rasen" auf der ESV-Sportanlage
Ebensees "Star" dagegen ist heute der Platz. "Klein, aber fein", sagt Kienesberger. Betont auch, "dass unser Rasenteppich den englischen Ansprüchen gerecht wird!" Ein auf 28 mm gestutztes Grün sowie stilles Mineralwasser und Obst in der Kabine sind auch die einzigen Wünsche der Gäste! "Die Einnahmen bleiben uns", sagt Kienesberger. Kann er auch brauchen. Schließlich hat sein Klub keinen Hauptsponsor!

Georg Leblhuber, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden